Katzen ruhen und reisen mit Stil

Bild So betten sich Katzen stilvollEine durchgestylte Wohnung ist für viele erst dann komplett wenn auch der Stubentiger mit Stil nächtigen kann. Kratzbäume und Katzenklo sind notwendige Utensilien für Katzenhalter, doch meist passen Form und Farbe nicht ins Ambiente. Doch wer sucht, findet auch stilvolle Möbel für seine Lieblinge.

 

Entspannte Auszeit für den Stubentiger

 

Was stilvolle Katzmöbel angeht, liegt der Hersteller „Hepper“ mit seinem Produkt „catPod“ ganz vorn. Der Ruheplatz für Katzen liegt erhöht, so dass sich die Vierbeiner einen guten Überblick verschaffen können. Das Bett selbst passt sich dem Katzenkörper an und kann bei Bedarf einfach gewendet werden. Das Dach kann abgenommen werden, so dass es sich mehrere Tiere dort bequem machen können. Durch die Form ist der Stubentiger auch vor kleinen Kinderhänden geschützt, falls er eine Auszeit braucht.

 

Ruheplatz für mehrere Katzen zugleich

 

Das Mija-Bett aus Acryl von „WowWow“ ist ursprünglich für Hunde gedacht, eignet sich aber auch hervorragend für Halter von mehreren Katzen. Es besteht aus 10 Millimeter dickem Acryl und einem Lederkissen, welches mit Schaum gefüllt ist. So passt sich das Kissen dem Katzenkörper an und verspricht laut Hersteller hundertprozentige Entspannung. „WowWow“ bietet das Katzenbett in drei Größen und in Farben an. Passend dazu gibt es einen Tisch für die Fressnäpfe, der in fünf Größen angeboten wird.

 

Entspannter Transport mit „Sleepypod“

 

Doch Katzen wollen nicht nur stilvoll ruhen, auch der Besuch des Tierarztes oder die Fahrt in den Urlaub soll möglichst luxuriös sein. Der Hersteller „Sleepypod“ hat dafür ein gleichnamiges Produkt entwickelt, was eine Mischung aus Bett und Tragetasche ist und keinerlei Ähnlichkeit mit den sonstigen Boxen aus Plastik hat. Der kleine Tiger kann sich zusammenrollen und vermisst keinen Augenblick das behagliche Bettchen. „Sleepypod“ eignet sich ebenfalls für den Einsatz auf einem Autositz und hat eine Vorrichtung für den Anschnallgurt. Es ist nicht nur für Katzen gedacht, sondern es lassen sich auch kleine Hunde gut damit transportieren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.