Auf Reisen: Neue Gadgets für den Sommer

Bild Gadgets für den SommerSmartphones und Tablets sind aus dem Alltag nicht mehr wegzudenken.Auch der Sommer wartet mit vielen technischen Accessoires auf. Ob Lautsprecher oder Schutzhüllen, die Hersteller haben für den Urlaub aufgerüstet.

 

Bluetooth-Lautsprecher und -Tastaturen von Rapoo

 

Wenn abends nach einem Tag Sonnenbaden der Grill angeworfen wird, darf Musik nicht fehlen. Bisher stört vor allem der blecherne Sound aus eingebauten Smartphone-Lautsprechern. Oder es müssen extra Boxen mitgenommen werden, damit Musik aus dem MP3-Player gespielt werden kann. Rapoo hat für diesen Sommer eine externes Soundsystem entworfen. Der Bluetooth-Speaker 3060 kann an alle gängigen Apple- und Android-Geräten angeschlossen werden sowie an Notebooks und MP3-Playern. Er wiegt nur rund 200 Gramm und hat einen ungefähren Durchmesser von 7,5 Zentimeter sowie dieselbe Höhe. Damit lässt er sich ohne Probleme transportieren und ist für rund 50 Euro in sechs Farben erhältlich. Rapoo hat für den Sommer auch eine Bluetooth-Tastatur entworfen. Das E6300 ist für rund 40 Euro zu kaufen. Mit der Tastatur werden müde Finger, die meist auf Software-Tastaturen tippen, entlastet. Noch komfortabler ist allerdings ein Tastaturaufsatz wie das Keyboard-Cover von Logitech. Es ist ultradünn und wird einfach mit einem Magnetclip an einem iPad befestigt. Dafür ist es mit rund 80 Euro auch doppelt so teuer wie das Modell von Rapoo.

 

Schutzhüllen fürs Rad und im Wasser

 

Für das iPhone gibt es diesen Sommer direkt zwei neue Hüllen. Den Anfang macht das Rain Case für das iPhone 5 von Wicked Chili. Es ist nicht nur eine Hülle, sonder gleichzeitig auch eine Halterung für das Fahrrad. Diese ist sowohl wetterfest als auch stoßdämpfend und lasst sich zusätzlich um 360 Grad drehen. Die Hülle selbst kann sowohl für quer- als auch für hochformatige Bilder eingestellt werden. Da das Case für längere Radtouren gedacht ist, kann das iPhone mit dem Dynamo verbunden werden. So wird der Akku immer wieder neu aufgeladen. Unter Wasser gibt es für das iPhone die Schutzhüllen von beispielsweise Lifeproof für ungefähr 50 Euro. Diese sind aber nicht nur wasser- sondern auch staubdicht und stoßfest. Für Android-Geräte hat der Hersteller Otterbox eigene Schutzhüllen entwickelt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.