Kleinwagen sind besonders bei Frauen beliebt

Bild KleinwagenSie sehen niedlich aus, sind preiswert und passen in jede Parklücke – aus diesem Grunde ist es nur wenig verwunderlich, dass Kleinwagen in der Damenwelt besonders hoch im Kurs stehen.

 

Besonders der Ford Ka, der Hyundai i10 sowie der Fiat 500 haben es den Frauen angetan und schlagen beim Verkauf so manche Rekorde. Den Angaben des CAR-Instituts der Universität Duisburg-Essen zufolge beläuft sich der Frauenanteil an Neuzulassungen für diese Modelle sogar auf rund 61 Prozent.

 

Eine niedrige Frauenquote

 

Allerdings ist der Erwerb von Fahrzeugen durch Frauen im Vergleich zur Männerquote wesentlich geringer. Während im Jahr 2012 nahezu 1,18 Millionen Neuwagen durch private Autohändler zugelassen worden sind, beläuft sich der Frauenanteil in Anbetracht dieser Zahlen nur auf knapp 400.000. Dieser Anteil von rund einem Drittel ist gemäß der Angaben des CAR-Instituts seit vielen Jahren konstant. Frauen, die jünger als 30 Jahre sind, zeigen an den Neuwagen besonders wenig Interesse. Noch nicht einmal 41.000 Autos sind auf diese Altersgruppe zugelassen.

 

Die Optik – ein Teil des Erfolgsrezeptes

 

Der Grund, weshalb Kleinwagen einen so hohen Beliebtheitsgrad erreichen, führen Verkäufer auf die ansprechende Optik und den hohen praktischen Nutzen zurück. Einerseits halten sich die Kosten für den Erwerb der Fahrzeuge sowie die Unterhaltung der Autos – im Verhältnis betrachtet – in Grenzen. Zudem punkten die Kleinwagen durch ihre praktischen Vorzüge und bieten selbst nicht geübten Autofahrern die Möglichkeit, die Wagen in kleinen Parklücken zu verstauen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.