Notebook-Akkus: Mehr Leistung erzielen

Bild Notebook im AkkubetriebNotebooks sind eine gute Möglichkeit, auch von unterwegs und ganz mobil zu arbeiten – vorausgesetzt, der Akku hält. Ist dieser leer oder sogar kaputt, ist auch die Mobilität vorübergehend dahin und man ist wieder an einen Stromanschluss gebunden. Mit der richtigen Pflege und ein paar Umgangstipps können Notebook-Besitzer ein größeres Potential aus dem Akku herausholen und von einer längeren Laufzeit profitieren.

 

Weniger Einstellungen – mehr Akkuleistung

 

Alles, was für die Arbeit am Notebook nicht benötigt wird, kann weg. So ist es sinnvoll, CDs, Speicherkarten und Co. vom Rechner abzutrennen. Dies gilt auch für andere externe Geräte (z.B. Drucker, Maus etc.). Zudem kann durch die Veränderung einiger Optionen ebenfalls Akkuleistung eingespart werden: beispielsweise durch die Aktivierung eines akkuschonenden Laufbetriebs.

 

Den Akku richtig schonen

 

In der Regel halten die Lithium-Ionen-Akkus der Notebooks einige Jahre. Jedoch verringert sich die Akkukapazität mit der Zeit. So hat der Akku nach circa zwei bis drei Jahren bereits die Hälfte seiner Kapazität eingebüßt. Damit der Akku lange hält, sollten einige Dinge beachtet werden. So sollten Besitzer ihr Notebook keinen Temperaturextremen – also großer Hitze oder Minusgraden – aussetzen. Darüber hinaus ist anzuraten, den Akku wirklich erst bei wenig verbleibender Batterielaufzeit aufzuladen. Wer länger zu Hause arbeitet und das Notebook dafür dauerhaft an das Stromnetz anschließt, sollte den Akku herausnehmen. So wird eine ständige Erhitzung des Akkus vermieden, was sich positiv auf die Lebensdauer des Akkus auswirkt.

 

Akku kaputt – lohnt sich der Kauf eines Neuen?

 

Ob sich der Kauf eines neuen Akkus lohnt, hängt zunächst vom Alter und Zeitwert des Notebooks ab. Vor allem bei neueren Geräten ist es meist jedoch sinnvoll, einen kaputten Akku zu ersetzen und sich nicht gleich ein neues Notebook zuzulegen. Ersatzakkus gibt es – je nach Marke – bereits für unter 100 Euro.

Eine Antwort auf „Notebook-Akkus: Mehr Leistung erzielen“

  1. Probleme mit dem Akku, wer kennt es nicht? 😀
    Vor allem bei Produkten einer gewissen Marke ist es echt schwierig mit dem Akku-Austausch. Aber dafür gibt es dort auch nicht ganz so häufig Probleme.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.