HTC One-Nachfolger verfügt über sechsten Sinn

Bild Neues HandyDer Handyhersteller HTC hat vor kurzem den Nachfolger seines hochgelobten Modells One vorgestellt. Das neue Smartphone heißt ebenfalls One. Um es dennoch vom Vorgänger zu unterscheiden, hat HTC noch die Zusatzbezeichnung M8 mitgegeben.

 

Hoffnungsträger für den Konzern

 

Dass das neue HTC One M8 tatsächlich so heißt, war für viele Anhänger die größte Überraschung. Die meisten technischen Daten und Neuigkeiten waren im Vorfeld bereits bekannt geworden, Grund dafür waren zahlreiche Leaks nacheinander. Darüber hinaus hat der Hersteller mit dem Weggang mehrerer hochrangiger Manager und dem Verlust von Marktanteilen zu kämpfen. Kein Wunder, dass der taiwanesische Konzern viel Zeit und Geld in das neue Modell gesteckt hat. So punktet es allein schon mit seinem edlen Äußerem: das Gehäuse ist aus gebürstetem Stahl. Positiv ist auch, dass der Nachfolger nicht wesentlich größer als der Vorgänger ist und mit 160 Gramm nur 17 Gramm mehr wiegt. Allerdings könnte das 5-Zoll-Display für manche nur schwer einhändig zu bedienen sein. Das Betriebssystem ist Android 4.4.2 alias KitKat, über welches wie gehabt die HTC-Oberfläche gelegt wurde. Neu ist die Funktion Sense TV. Mit ihr können nun beispielsweise Liveergebnisse und Tweeds während eines Fußballspiels angezeigt werden.

 

Doppellinse ermöglicht neue Funktionen

 

Groß beworben wird beim neuen HTC One neue sogenannte sechste Sinn des Gerätes. Damit sind Sensoren gemeint, die bestimmte Bewegung des Nutzers erkennen können und die gewünschten Funktionen starten, auch wenn der Bildschirm gerade nicht eingeschaltet ist. Wenn beispielsweise das Gerät ans Ohr geführt wird, wird ein eingehender Anruf entgegengenommen, ohne dass der Bildschirm berührt wurde. Ebenfalls groß beworben wird die neue Kamera. Sie besitzt eine Doppellinse, welche dem Nutzer neue Funktionen möglich machen soll. So kann beispielswiese ein Objekt nachträglich scharfgestellt werden, eine fotografierte Person erfasst werden und im Bild verschoben werden oder die Größe geändert werden. All diese Funktionen sind allerdings nicht günstig: Das neue HTC One M8 ist bereits im Handel erhältlich und kostet dann ohne Vertrag 679 Euro.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.