Der nächste Clou von Ballmer und Chou

Bild Neuvorstellungen bei HTCVon Microsoft ist in den kommenden Monaten viel Neues zu erwarten. So sollen voraussichtlich Ende Oktober, nach der Veröffentlichung von Windows 8, auch erste Endgeräte erscheinen, auf denen das mobile Betriebssystem Windows Phone 8 läuft. Dafür hat Microsoft eng mit HTC zusammengearbeitet.

 

Die Krönung langjähriger Zusammenarbeit

 

Am Mittwoch, den 19.09.2012, wurden in New York zwei neue Smartphones des taiwanesischen Herstellers HTC präsentiert. Diese werden erstmalig mit dem neuen mobilen Betriebssystem von Microsoft – Windows Phone 8 – laufen. Für die Präsentation holte sich HTC-Chef Peter Chou prominente Unterstützung in Form von Steve Ballmer, seines Zeichens Chef von Microsoft. Dies ist jedoch kein Zufall in Anbetracht der Tatsache, dass beide Unternehmen bereits seit über 15 Jahren zusammenarbeiten. Offiziell nennen sich die zwei neuen Smartphones „Windows Phone 8x by HTC“ und „Windows Phone 8s by HTC“. Durch diese Namensgebung scheint Microsoft eine Stärkung seines mobilen Betriebssystems erreichen zu wollen, ähnlich wie Google dies bei seinen Android-Geräten betreibt, welche unter dem Namen „Nexus“ erscheinen.

 

Beide Modelle überzeugen mit guter Performance

 

Chip Online konnte beide Modelle bereits einem ersten Hands-on unterziehen, wobei sowohl das 8x, welches ab November für ungefähr 550 Euro zu haben sein soll, wie auch das 8s (rund 300 Euro) einen soliden Gesamteindruck hinterließen. Im 8x ist dafür ein auf 1,5 GHz getakteter Dual-Core-Prozessor zuständig, welcher in Zusammenarbeit mit einem Gigabyte Ram das 4,3 Zoll große Display befeuert, welches mit 1.280 x 720 Pixeln auflöst. Zu den Spezifikationen zählen zudem eine acht Megapixel Hauptkamera, sowie eine Frontkamera, welche über zwei Megapixel verfügt. Ein kleines Manko des Modells ist die Tatsache, dass sich der 16 Gigabyte große interne Speicher nicht erweitern lässt, da ein entsprechender Karten-Slot fehlt. Jedoch ist dies bei immer mehr Highend-Modellen der Fall, wodurch dies nicht als K.-O.-Kriterium zu sehen ist. Das neue Windows Phone 8-Flaggschiff präsentiert sich, ähnlich den Modellen der One-Serie von HTC, in einem Uni-Body-Gehäuse, welches laut Chip Online stimmig wirkt und angenehm in der Hand liegt.

 

Farbenfrohe Jugend

 

Entsprechend seinem Preis fällt beim 8s auch die Ausstattung geringer aus. Es verfügt über ein vier Zoll großes Display, nur eine Kamera, welche mit fünf Megapixel auflöst, sowie über einen 1-GHz-Dualcore-Prozessor und lediglich 512 Megabyte Ram. Insgesamt ist laut Chip Online jedoch auch die Performance des Einsteigermodells gut. Hinzu kommt, dass sich der vier Gigabyte große interne Speicher des Modells per microSD-Karte erweitern lässt. Auffällig sind zudem die Farben der neuen Modelle. Diese sollen neben Schwarz auch in Gelb, Rot und Blau erscheinen, womit vermutlich jüngere Zielgruppen angesprochen werden sollen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.