Langeweile adé – Gesellschaftsspiele für die ganze Familie

Bild Spiele für die ganze FamilieGesellschaftsspiele bringen viel Spaß und Abwechslung ins heimische Wohnzimmer. Klassiker wie „Mensch ärgere dich nicht“ oder „Monopoly“ versüßen langweilige Winternachmittage und sorgen für einen spannenden Wettkampf zwischen den Familienmitgliedern. Dabei müssen Familien längst nicht nur zu den Klassikern greifen, denn auch viele neue Spiele bringen Spaß ins Wohnzimmer.

 

Spiel des Jahres

 

„Kingdom Builder“, das sich für zwei bis vier Spieler ab einem Alter von acht Jahren eignet, wurde sogar als Spiel des Jahres 2012 ausgezeichnet. Wer es ausprobiert, merkt schnell, dass der Sieg hochverdient ist. Die Spieler errichten durch den geschickten Bau von Siedlungen eigene Königreiche. Der Spieler, der am Ende das meiste Gold hortet, geht als Sieger hervor. „Kingdom Builder“ hat einfache Regeln und ist daher schnell zu erlernen. Außerdem sorgt es wegen des variablen Aufbaus und wechselnden Siegbedingungen für viel Abwechslung. Wer möchte, kann sich auch die Erweiterung „Nomads“ zulegen, die mit vielen neuen Landschaften auch bei Vielspielern keine Langeweile aufkommen lässt.

 

Welcher Gaukler ist der beste?

 

Wer sich die Welt der Gaukler und Wahrsager begeistert, für den ist das Spiel „Spectaculum“ geeignet. Zwei bis vier Spieler ab acht Jahren tauchen ein in die Welt von Kunststücken, Gesang und Geschichten. Die Spieler bestimmen, auf welchen Wegen vier Gauklertrupps durch ein Königreich reisen, und fungieren als Gönner. Wessen Gaukler am erfolgreichsten die Massen begeistern kann und das meiste Geld einnimmt, der gewinnt. „Spectaculum“ punktet durch ein etwas anderes Spiele-Thema und die einfachen Regeln.

 

Auf Reisen mit Bilbo Beutlin

 

„Der Hobbit – eine unerwartete Reise“ erobert seit Mitte Dezember die deutschen Kinos. Wer einfach nicht genug von Bilbo Beutlin und seiner abenteuerlichen Reise bekommen kann, kann diese ganz einfach zu Hause nachspielen. Dank des Gesellschaftsspiels „Der Hobbit – Das Spiel zum Film“ können sich zwei bis vier Spieler ab zehn Jahren auf eine gefahrvolle Fahrt machen. Diese führt sie unter anderem ins Nebelgebirge, und auf dem Weg lauern finstere Gestalten wie Warge, Orks und Trolle. Nur wenn alle zusammenhalten, kann die Reise erfolgreich werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.