Naturparfums sind sanfter als synthetische Düfte

Bild Natürliche DüfteEin Spritzer Parfum duftet den halben Abend, ohne dass es einer Auffrischung bedarf. Das klingt erst einmal gut. Doch um Düfte dauerhaft haltbar zu machen, wird häufig zu synthetischen Stoffe gegriffen. Diese sind nicht ganz unproblematisch. Naturparfums sind eine gute Alternative.

 

Ätherische Öle sind Hauptbestandteil

 

Naturparfums bestehen aus ätherischen Ölen. Sie herzustellen bedeutet eine Menge an Zeit, da jedes reine Öl aus mehr als hundert natürlichen Duftstoffen besteht. Normale Parfums werden dagegen aus synthetischen Stoffen hergestellt. Diese können sich im Körper anlagern und zu Allergien führen. Zudem werden häufig die Bestandteile benutzt, die sich gut verkaufen. Die Möglichkeiten an Variationen werden somit von den Herstellern eingeschränkt. Wird die Häufigkeit eines Duftes, beispielsweise Moschus, dann noch mit der andauernden Intensität kombiniert, kann das für die menschliche Nase unangenehm werden.

 

Natürliche Frauendüfte von Farfalla und Acorelle

 

Naturparfums sind dagegen weniger aufdringlich. Für Frauen, die gern ihre Weiblichkeit betonen, hat Hersteller Farfalla den Duft „Nuvola“ entworfen. Er riecht zu Beginn frisch und entwickelt dann ein weiches, pudriges Aroma. Bestandteile sind unter anderem Vanille, Sandelholz und Bergamotte.

Fruchtiger ist der Duft des französischen Herstellers Acorelle. Das Naturparfum „R de Rose“ kombiniert bulgarische Rosenknospen und ägyptisches Geranium mit der leichten Note der Himbeere.

 

Würzige, herbe Naturdüfte für Männer

 

Acorelle bietet auch Naturparfums für Männer an, beispielsweise den Duft „Lotus Bambou“. Die Basisnoten sind herb mit dem Duft von Zeder, Patchouli und Bambus. Diese werden allerdings durch die Kombination mit Zitrusdüften wie Zitrone, Bergamotte, Mandarine und Orange und den Herznoten aus Minze und schwarzer Johannisbeere abgemildert. „Lotus Bambou“ ist aus diesem Grund sowohl für Männer als auch für Frauen geeignet. Ein reiner Männerduft ist das Naturparfum „Colonia Habanna“ von Florascent. Es eröffnet mit den würzigen Düften aus Cardamom, Rosenholz und Nelkenpfeffer. Angerundet wird das Parfum mit Aromen von Eichenmoos und Tabak, kombiniert mit Essenzen aus Gardenien und Orangen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.