Sommerzeit ist Spargelzeit – Wissenswertes über das königliche Stangengemüse

Bild SpargelNicht selten wird der Spargel als Königsgemüse oder essbares Elfenbein bezeichnet. Diese Vergleiche lassen auf die unbändige Faszination schließen, die das Sommergemüse auf Meisterköche und Feinschmecker aus aller Welt ausübt. Spargel, gleich welche Sorte, schmeckt am besten frisch geerntet.

Spargel ist in verschiedenen Farben erhältlich. Der wohl bekannteste ist jedoch der weiße und grüne Spargel. Es gibt ihn aber auch in violett oder violett-grün. Die unterschiedlichen Farbstoffe, die in den verschiedenen Sorten enthalten sind, sorgen für den grundlegenden Unterschied – den Geschmack. Des Weiteren kann sich das Gemüse in der Anbaumethode und Sorte unterscheiden.

Wenn Sie die erlesene Frucht kaufen und zubereiten wollen, sollten Sie darauf achten, dass dieser nicht alt ist. Erntefrischen Spargel erkennen Sie an dem Kopf, dieser muss fest geschlossen sein. Die Stange selbst sollte sich durch eine feste Konsistenz und eine glänzende Farbe auszeichnen. Ist das Gemüse frisch geerntet, so ist es leicht zu brechen und die Schnittstelle ist noch saftig. Werden die Stangen aneinander gerieben so geben diese einen, für viele unangenehm, quietschenden Ton von sich. Je nach Wetterverhältnissen beginnt die Erntezeit Mitte April und endet spätestens Ende Juni. In einem feuchten Tuch kann frischer Spargel bis zu 4 Tage im Gemüsefach des Kühlschranks aufbewahrt werden.

Haben Sie die Spargelsaison schon eröffnet? Das passende Zubehör und kreative Rezeptideen zur Zubereitung von Spargelgerichten erhalten Sie in unserem Onlineshop.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.