Das Comeback der 50er Jahre Möbel

Bild Design-MöbelDie 50er Jahre des 20. Jahrhunderts waren ein Goldenes Zeitalter des Designs. Besonders der Bereich Möbel und Innenausstattung erlebte einen Aufschwung. Seien es Klassiker oder Neuinterpretationen – der Style der 50er Jahre ist wieder in Mode.

 

Cocktailsessel, Nierentisch und Eiermann 1

 

Typisch für den sogenannten Mid-Century Stil sind organische Formen wie beim Nierentisch oder bei geschwungenen Cocktailsesseln aus Leder. Das Design ist schwungvoll, innovativ und experimentiert mit Materialien und Farben. Es wird besonders auf hohe Funktionalität geachtet. Ein bekannter Vertreter des neuen Stils war der Deutsche Egon Eiermann. Besonders beliebt waren sein Korbsessel „E 10“ und das zeitlose Tischgestell „Eiermann 1“. Beide Möbelstücke sind perfekte Beispiele für den Stil, denn sie überzeugen durch Einfachheit und Funktionalität. Heute greifen viele Möbeldesigner wieder auf den klassischen Stil zurück. Verbrauchern fällt es einfacher, auf das Altbewährte zurückzugreifen als sich von vollkommen neuen Möbeldesigns einnehmen zu lassen. Besonders durch die Schlichtheit der Möbeldesigns ist es einfach, Mid-Century-Möbel mit modernen Möbelstücken zu kombinieren.

 

Freie künstlerische Kreativität

 

Besonders helle Interieurs können durch den Stil der 50er Jahre aufgepeppt werden. In der Farbpalette der Einrichtungsstücke sind dezente Pastelltöne bis hin zu strahlenden Knallfarben vertreten. Wer in seiner Wohnung neue Akzente durch farbenprächtige Möbelstücke oder Accessoires mit grafischen oder geometrischen Mustern setzen möchte, findet passende Kontraste im Mid-Century-Style. Besonders bunte Kissen kommen auf cremeweißen oder schwarzen Sofas gut zur Geltung. Anregungen findet man bei Online-Shops für Möbel. Wer sich vollkommen im Mid-Century-Stil einrichten möchte, wird leicht fündig werden. Viele Designs von Stühlen, Sesseln und Tischen sind heute noch populär. Teilweise werden heute erst Möbelentwürfe produziert, die es in den 50ern nicht über den Status des Prototyps hinausgeschafft haben. Da sich die Grundform der Einrichtungsstücke auf ihre Grundform reduziert, passen die Möbel, egal ob Neuauflage oder Klassiker, in jedes Ambiente. Wer befürchtet, seine Wohnungseinrichtung könnte zu schlicht ausfallen, kombiniert die 50er-Möbel einfach mit Mustertapeten mit großen Tulpen oder Kreisen – der Fantasie sind im Mid-Century-Stil keine Grenzen gesetzt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.