Erfolgsschlager: Grand Theft Auto 5

Bild Games & SpieleBereits eine Woche nach der Veröffentlichung am 17. September 2013 konnte Rockstar Games mit dem aktuellsten Teil der GTA-Reihe – Grand Theft Auto 5 – rekordverdächtige Verkaufszahlen erzielen. Allein in Deutschland wurden bisher über eine Millionen Exemplare des Spiels verkauft.

 

Neues aus Los Santos

 

So wie auch sein Vorgänger spielt GTA 5 in der fiktiven US-amerikanischen Stadt Los Santos, welche in starker Anlehnung an der Metropole Los Angeles steht.

Anders als in den vorigen Teilen, gibt es in GTA 5 nun drei Protagonisten, zwischen denen der Spieler im Spielverlauf ohne weiteres wechseln kann. Interessant ist hierbei, dass die einzelnen Charaktere Michael, Franklin und Trevor für sich eigene Missionen zu erfüllen haben, während sie in bestimmten Situationen alle zusammen arbeiten müssen. Dabei kommt ihnen zugute, dass sie jeweils in verschiedenen Bereichen unterschiedliche Stärken haben. Was GTA 5 zusätzlich eine gewisse Spannung verleiht ist, dass, wenn der Spieler die Kontrolle über eine Figur abgibt, diese ihren Dingen weiter nachgeht. Somit kann es passieren, dass sich die Person beim Wechsel plötzlich in einer ganz unerwarteten Situation befindet.

 

Kontroverse Folterszene

 

Eine Szene in GTA 5 geriet in heftige Kritik, in welcher der Spieler als Trevor einen unschuldigen Gefangenen unter Folter verhören muss. Dabei sind Foltermethoden, wie Elektroschocks und Zähne ziehen anwendbar. Die Organisation Freedom from Torture bemängelte die Verharmlosung der Folter, die dieses Spiel impliziere. Auch ein britischer Lehrerverband zeigte sich besorgt, da Kinder jene Szene nicht entsprechend einzuordnen vermögen. Andere Stimmen dagegen argumentierten, dass die Folterszene ein Ausdruck der Gesellschaftskritik darstelle, welche Grand Theft Auto vermitteln soll.

Darüber hinaus wurde GTA 5 nicht umsonst mit einer Altersbegrenzung versehen, sodass es dem Klientel entsprechend durchaus als altersgemäß bezeichnet werden kann.

 

Das erfolgreichste Spiel aller Zeiten

 

Derzeit ist GTA 5 für PlayStation 3 und Xbox 360 erhältlich und die Nachfrage ist noch immer hoch. Ob das Spiel allerdings auch für PC entwickelt wird, ist vorerst unklar.

Mit GTA 5 hat Rockstar Games gleich zwei Rekorde aufgestellt. Zum einen war es mit 200 Millionen Euro Produktionskosten das bisher teuerste Spiel. Zum anderen machte GTA 5 schon am ersten Verkaufstag einen Rekordumsatz von etwa 590 Millionen Euro.

Damit scheint es nicht zu Unrecht das „erfolgreichste Spiel aller Zeiten“ bezeichnet zu werden.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.