Wiederentdecktes Gemüse für Winterküche

Bild Kochen im WinterDie winterliche Küche unterscheidet sich deutlich von der Sommerküche. Viele Lebensmittel gibt es während der kalten Jahreszeit nicht oder nur begrenzt. Auch sehnt sich der Köper bei sinkenden Temperaturen nach Gerichten, die von innen heraus wärmen: deftigen Suppen, süßen Nachtischen oder knusprige Aufläufe.

 

Köchin gestaltet neben Rezepten auch das Layout

 

Die niederländische Köchin Yvette van Boven hat schon einige erfolgreiche Kochbücher veröffentlicht. Dazu gehört auch der Band „Winter. Home made“. Die Köchin trifft ihre ganz persönliche Auswahl an Lieblingsrezepten, welche nicht nur lecker sind, sondern auch leicht umsetzbar. Neben Festtagsessen zeigt sie auch Rezepte für das Frühstück oder Kaffeetrinken. Hühnersuppe wird ebenso erklärt wie Plumpudding oder Würstchen im Schlafrock. Das Besondere an Yvette van Bovens Kochbüchern sind aber nicht nur die Rezepte, sondern auch die Gestaltung der Bücher. So werden die Seiten von ihr selbst und ihrem Mann illustriert.

 

Wiederentdecktes Gemüse für Winterküche

 

Im Winter hat auch Gemüse Saison. Vor allem heimische Gemüsesorten sollten in der kalten Jahreszeit bei der Essensplanung mit bedacht werden. Während des Sommers bekommen sie die Sonne ab und liefern deshalb im Winter kostbare Vitamine und schmecken einfach frisch.

Das Kochbuch „Herbst-Winter-Gemüse. Wohlfühlrezepte für kalte Tage“ enthält sowohl Rezepte für traditionelles Gemüse wie Bohnen, Kürbis oder Kohl, aber auch für wiederentdeckte Sorten wie Topinambur, Pastinaken oder Steckrüben.

 

Passende Rezepte für das Wintergrillen

 

Im Sommer wird gegrillt. Das ist halbrichtig, denn Grillen im Winter liegt ebenfalls voll im Trend. Damit das Grillerlebnis so gut wie im Sommer wird, enthält das Buch „ Wintergrillen“ von Dr. Oetker die passenden Rezepte. Neben dem Dill-Knoblauch-Brot kommen auch Grünkohl-Kohlwurst-Fackeln mit Bacon oder vegetarische Fontina-Kürbis-Päckchen auf den Grill. Die im Winter unerlässliche Feuerzangenbowle sowie der passende Kinderpunsch werden ebenso erklärt wie der gegrillte Bratapfel mit süßer Füllung.

 

Klassische Rezepte mit Anis oder Vanille verfeinern

 

Etwas exotischer kommt das Kochbuch „Winter in der Küche“ daher. Neben den klassischen Winterzutaten werden auch viele Lebensmittel mit in die Rezepte einbezogen, die im Laufe des Jahres konserviert wurden. Sowohl vegetarische Gerichte, als auch Fleisch-, Fisch- und Geflügelgerichte werden mit Vanille, Anis oder Zimt verfeinert, was den Klassikern einen besonderen Geschmack verleiht. Es wird auch gezeigt, wie aus Karotten, Sellerie oder Fenchel Desserts hergestellt werden. Als Zusatz enthält dieses Kochbuch aus Ideen und Vorschläge zu kulinarischen Mitbringsel.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.